notbobtailDas Refugium für Bobtails
Hilfe für den Bobtail in Not Lara

notbobtail

Amy

Amy

vermittelt




Bearded Collie
geboren 24. 3. 2008 / D
gechipt, geimpft
ca. 50 cm Schulterhöhe und 22 Kg


23.10.2017
Nicht nur Amys Fell, sondern auch ihr Selbstbewustsein sind enorm gewachsen. Inzwischen geht sie auch mit ihr nicht ganz so vertrauten Dingen ziemlich forsch um. Sie ist neugierig, aufmerksam und fröhlich unterwegs und läßt sich in Situationen, die sie nicht einschätzen kann und ihr fremd sind, mittlerweile gut ablenken. Die Angst vor Kleinkindern hat sich inzwischen ganz gelegt und sie freut sich, wenn diese zu Besuch kommen.
 





21.7.2016 Es wird Zeit für ein update :
Amy hat sich supergut entwickelt. Viel schneller als zu Anfang befürchtet, ist sie zu einem relativ relaxten kleinen Mädel geworden. Der Rüde an ihrer Seite stört sie nicht mehr und so ab und an kommt es sogar schon vor, daß sie ihn zum Spiel auffordert. Amy ist recht wachsam und wenn man sie läßt, ist sie durchaus bestrebt, die ganze Nachbarschaft vor möglichen Gefahren zu bewahren. Allerdings ist ein klares NEIN dann auch  meistens erfolgreich. Besuch wird neugierig und freundlich begrüßt und Streicheleinheiten dankbar entgegengenommen.
Eine Vermittlung zu einem lieben Rüden setzt unbedingt Erfahrung und Geduld voraus, ist grundsätzlich aber denkbar. Kleine Kinder sind immer noch für Amy Grund zur Flucht, sodaß wir denken, daß mögliche Kinder in der neuen Familie ab mindestens 10 Jahren erst infrage kommen.
 





12.7.2016


06.07.2016
Ein Tag mit Amy











 



30.6.2016
strategisch wichtiger Platz ist auf jeden Fall vor`m Tor! Das allerschönste ist, wenn Pflegefrauchen nicht schnell genug ist und die Postfrau vertrieben werden kann ! Sooo ein Spaß :-)




update 27.6.2016
Amy hat schon viel gelernt, seidem sie auf ihrer Pflegestelle ist. Sie geht inzwischen schon recht forsch auf Besucher zu, läßt sich streicheln, ohne gleich die Flucht zu ergreifen und ist in Allem etwas lockerer geworden . Ihr Hobby ist in jedem Fall spazieren gehen und dabei ist sie recht zügig und sehr interessiert schnuppernd unterwegs. Vor Kindern hat sie nach wie vor große Angst und gemeinsam mit ihnen in einem Raum steht Amy unter Megastress. Sie wird noch viel lernen müssen, aber kleine Erfolge zeichnen sich bereits jetzt ab. 





Amy wurde 2008 in Deutschland geboren.
Die ersten  Jahre verbrachte sie bei ihrer Züchterin, die sie im Alter von 4 Jahren abgab. Leider hatte Amy das Pech, daß sie in ihrem neu gefundenen  Zuhause aufgrund Erkrankung der Besitzerin nicht bleiben konnte und diese sie irgendwann weitergab. Amy wurde mehrfach weitergeben und ist heute mit 8 Jahren eine recht unsichere Hündin. Niemals aggressiv gegenüber dem Menschen, aber vorsichtig und zurückhaltend und ängstlich, wenn sie Situationen nicht einschätzen kann. Sie sucht den Anschluß, will aber nicht bedrängt werden und selbst entscheiden, wann sie Nähe und Streicheleinheiten zulassen möchte.


Andere Hunde sind grundsätzlich kein Problem für Amy und auf Spaziergängen werden diese freundlich und ziemlich ungestüm begrüßt. Im eigenen Zuhause sollte sie allerdings als Einzelhund gehalten werden. Wir möchten ihr und ihren neuen Menschen den Stress ersparen, denn es könnten immer wieder Missverständisse geben, die zu Raufereien führen würden.  Amy hat (noch) ein Problem mit zuviel Nähe ihrer Artgenossen und löst vermeintliche Konflikte dann mit abschnappen. Der Besuch einer Hundeschule und regelmäßige Treffen mit anderen Hunden sollten unbedingt gewährleistet sein, denn nur so wird sie langfristig wieder sicherer im Umgang mit ihren Artgenossen werden. Ein souveränes Frauchen/Herrchen, was Halt und klare Strukturen aufzeigt, wird ebenfalls dazu beitragen.


Amy hat in den letzten Jahren sehr viel traurige Erfahrungen sammeln müssen. Ihre kleine Seele hat tiefe Wunden davongetragen und es wird von ihren neuen Menschen ganz viel Einfühlungsvermögen benötigt, damit die Narben heilen können. Sie ist eine ganz wundervolle Hündin, sanft und liebevoll und wunderschön. Ihr Fell wurde vor kurzem geschoren, aber das wächst wieder und die Fellpflege scheint kein Problem, wie erste Kämmversuche zeigen.


Momentan lebt Amy auf einer Pflegestelle im südlichen Siegerland, wo sie auch kennengelernt werden kann. Wir suchen für sie Menschen, die auf jeden Fall Erfahrung mit der Rasse haben und ihr artgerechte Auslastung  bieten wollen.  Einen sicher eingezäunten Garten zum spielen und toben setzen wir voraus. Amy fürchtet sich vor lauten Geräuschen, lärmende Kinder versetzen sie in Panik und jede Situation, die ihr neu oder bedrohlich erscheint, löst  bei ihr Fluchttrieb aus. Sie muß  auf jeden Fall doppelt gesichert  spazieren gehen, bis sie in ihrem neuen Zuhause richtig angekommen ist. Das kann durchaus einige Monate dauern.


Amy ist stubenrein, gechipt, geimpft und gesund. Sie fährt gerne im Auto mit und bleibt auch eine angemessene Zeit alleine. Vermittelt wird sie nach vorherigem Kennenlernen und einer positiv entschiedener Vorkontrolle des neuen Zuhauses.

Bei ernsthaftem Interesse freuen wir uns über Kontaktaufnahme mit Kurzvorstellung per E-mail unter notbobtail@web.de








 

 


Kontakt und Impressum