notbobtailDas Refugium für Bobtails
Hilfe für den Bobtail in Not Lara

notbobtail

Jawa

Am 19. Juni 2015 haben ihn, den großen Kämpfer Jawa, seine Kräfte für immer verlassen.
 

 



Nur wenige Monate durfte Jawa erfahren, was es bedeutet, eine liebevolle Familie zu haben. Er wurde in Frankreich mit seiner Freundin aus einer Qualhaltung befreit und hatte das riesengroße Glück, ein Zuhause gefunden zu haben, wo man die beiden herzlich aufgenommen hatte und bereit war, alles für eine wunderschöne Zukunft zu ebnen. Jawa, offensichtlich immer der Stärkere der beiden Notfelle, nahm auch vom ersten Moment jede Streicheleinheit und jedes liebe Wort dankbar an. Kleinere und größere medizinische Behandlungen wurden anstandslos hingenommen und seine neue Familie war für ihn das Allerhöchste. Schnell stellte sich jedoch heraus, daß Jawa offensichtlich dauerhaft Schmerzen in seinem Beinchen hatte. Die ersten Untersuchungen gaben noch keinen Anlaß zu großer Besorgnis, da man Arthrose vermutete, die gezielt durchaus gut behandelbar gewesen wäre und mit entsprechenden Medikamenten ein relativ schmerzfreies Leben ermöglicht hätte. Leider stellte sich dann allerdings heraus, daß Jawa unter Bindegewebskrebs litt, die Krankheit schnell voranschritt und offensichtlich große Schmerzen verursachte. So war seine einzige Chance die schnellstmöglichen Amputation des kranken Beines. Die OP verlief zufriedenstellend und Jawa, der tapfere kleine Kerl, war schon einen Tag später auf 3 Beinchen wieder recht standfest und fröhlich unterwegs. Dann geschah das Unfassbare.....! Am 3. Morgen nach seiner OP ist Jawa einfach nicht mehr aufgewacht. Friedlich ging er in dieser Nacht über die Regenbogenbrücke.

Jawa, der Kämpfer und Herzensbrecher ist auf seine letzte Reise gegangen. Zurück bleibt seine Freundin Dana, für die er immer ein großer Halt war und der er Lebensmut gegeben hat, als beide bei ihrem Vorbesitzer fast zu Tode gequält wurden. Zurück bleibt auch seine geschockte Familie, die ihn und Dana so sehr geliebt und alles Erdenkliche getan hat, um beide glücklich zu machen.


Wir sind schrecklich traurig. So viele Menschen hat das Schicksal der Beiden berührt und sie alle sind, genau wie wir, untröstlich. Endlich sollte doch nun ein ganz tolles Hundeleben beginnen. Alles, was die Beiden in den vielen Jahren durchmachen mussten, wollte die neue Familie vergessen lassen. Für Jawa hatte das Schicksal offensichtlich andere Pläne. Unser tiefes Mitgefühl gilt Jawa`s Familie. Herzlichen Dank für alles, was Jawa an Liebe und Zuneigung in den letzten Monaten erfahren durfte.

Leb`wohl, kleiner Jawa. In unseren Herzen wirst du immer einen Platz haben. Du warst etwas ganz Besonderes und ich bin sicher, daß du dort, wo du jetzt bist, liebevoll empfangen wurdest und dich unsere anderen Sternenbobtails in ihrer Mitte aufgenommen haben. Grüß`sie schön von uns, au revoir du Süßer, wir werden dich nie vergessen !
 








Kontakt und Impressum