notbobtailDas Refugium für Bobtails
Hilfe für den Bobtail in Not Lara

notbobtail

Rassestandard Bobtail

 

Dies soll nur als kleine Übersicht in Bezug auf Rassemerkmale und Aussehen eines Bobtails verstanden werden und ist keinesfalls als wissenschaftliche Auswertung zu verstehen. Uns und unseren Notfellen sind die allgemeinen Standards völlig egal, aber aus Erfahrung wissen wir, dass aus dem hässlichsten Entchen (Bobtail) bei guter Pflege, guter Ernährung und liebevoller Zuwendung schon traumhaft schöne Schwäne (Bobtails) geworden sind.


Allgemein übliches Erscheinungsbild bei Übernahme eines Notbobtails

Unterernährter, erbarmungswürdiger Hund, ohne Lebensfreude und Leistungsfähigkeit.

Komplett verfilzt, nicht muskulöser, entkräfteter Hund mit intelligentem, aber gebrochenem Ausdruck.

Unbedingtes Scheren meistens erforderlich.

Allgemeines Erscheinungsbild des Bobtails

Kräftig und quadratisch ausschauender Hund. Gesundheit und Leistungsfähigkeit ausstrahlend. Üppig behaart und mit wachem und intelligenten Ausdruck. Muskulöser Körperbau, leicht untersetzt und robust.

Wesen bei der Übernahme eines Notbobtails

Zurückhaltend und vorsichtig, ängstlich und ohne wirklich Vertrauen zu haben. Selten aggressiv, da diese

Hunde meistens den Aufenthalt in der Perrera nicht überlebt haben.

Wesen des Bobtails und des Notbobtails nach einigen Wochen liebevoller Pflege

Vertrauensvoll und ausgeglichen, mutig, total anhänglich mit fast schon dankbar anmutender Treue.

 

Kopf und Schädel eines Bobtails

Der Kopf des Bobtails steht in Proportion zur Körpergröße. Der Schädel sollte geräumig, einigermaßen quadratisch und mit deutlich ausgeprägtem Stop sein. Das Vorgesicht sollte kräftig sein und ca. die halbe Länge des Kopfes haben mit einer großen schwarzen Nase.

 

Augen eines Bobtails

Dunkle, gut voneinander getrennte Augen, auch blaue Augen sind akzeptiert, helle eher unerwünschtGut pigmentierte Lidränder.

Ohren

 Sollten klein und flach am Kopf anliegen.

Gebiss eines Notbobtails bei Übernahme

In der Regel schlechte und mit Zahnstein behaftete Zähne aufgrund mangelhafter und unzureichender Ernährung. Oft auch abgebrochen, aber dann in strahlendem Weiß durch die Kauerei auf Steinen oder anderen harten Gegenständen zur Unterdrückung des Hungers.

Gebiss  Bobtails

Scherengebiss mit großen, kräftigen und gleichmäßig angelegten Zähnen.

 

Hals

Kräftig und recht lang und leicht gewölbt

 

Vorhand

Sollte gerade, kräftige Vorderläufe haben und gut den Körper tragen können. Mit etwas zurückliegenden Schultern sollten die Ellenbogen dicht am Brustkorb anliegen. Lendenpartie liegt höher als der Widerrist.

 

Körper

Ist idealerweise recht kompakt mit geräumiger, tiefer Brust und gewölbten Rippen.

Hinterhand eines Notbobtails bei Übernahme

Mangels entsprechender Bewegung, Unterernährung und Liegen auf harten, kalten Böden meistens nicht sehr belastbar und wenig muskulös.

Hinterhand

Sollte sehr kräftig sein mit muskulösen Oberschenkeln. Gut gesenkte Sprunggelenke und gerade nebeneinanderstehende geschlossene Hinterläufen.

Pfoten eines Notbobtails bei Übernahme

Oftmals Spreizfüße mit flachen Ballen und überlangen Krallen

Pfoten

Kleine kräftige runde  Pfoten mit gewölbten Zehen und dicken, runden Ballen.

 

Rute eines Notbobtails

Leider immer noch oftmals kupiert

Rute

Dicht behaart und keinesfalls über dem Rücken getragen.

Bewegung eines Notbobtails

Unsicherer, unkoordinierter Gang, oft grundlose Lahmheiten an unterschiedlichen Stellen.

 Bewegung

Der Bobtail zeigt ein bärenhaftes Rollen in der Hinterhand im Schritttempo, viele Bobtails laufen Pass bei langsamen Geschwindigkeiten.  Elastischer Galopp und gut gestreckte Vorderläufe beim Trab.

 

Fell eines Notbobtails bei Übernahme

Total verfilzt, meistens dicker luftundurchlässiger Panzer mit jede Menge Kleinstlebewesen, oftmals Würmern und an und in den Ohren Milben und Pilzbefall.

 Fell eines Bobtails

Reichlich zottig und strähnig fallend, ohne Locken. Unterwolle sollte wasserabstoßend sein oder ausgekämmt werden. Kopf und Schädel mehr behaart als Ohren und Hals. Füße schön rund geschnitten.

Farbe

Alle Töne von Grau, Blau, Graumeliert. Keinesfalls braun.

Größe

Hündinnen ca. 56 cm und Rüden ca. 61 cm..

 




Kontakt und Impressum